Suchfunktion

Pädagogikgruppe „Inklusive Bildung“

Interesse an Inklusion?
Interesse an Zusammenarbeit im Tandem?
Interesse am Schwerpunkt „Inklusive Bildung“?



Liebe zukünftige Lehramtsanwärterinnen und Lehramtsanwärter!

Seit Jahren stellen die Konzepte der Kooperation und Integration von Menschen mit Behinderungen bildungspolitische Kernthemen dar. Durch die Ratifizierung der UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderungen vom 26.03.2009 wurde die Gestaltung von inklusiven Bildungsangeboten als Paradigma in unserem Schulsystem in den Vordergrund gerückt. Mit der Veränderung des Schulgesetzes zum Schuljahr 2015/16 ermöglicht diese normative Dimension die Voraussetzung für die Umsetzung inklusiver Bildungsangebote in der Grundschule.

Ziel dieser Pädagogikgruppe ist es, Sie schon in der Ausbildung auf die kommenden Herausforderungen im Bereich Inklusion durch eine enge Kooperation mit Lehramtsanwärter/innen des Sonderschulseminars Freiburg vorzubereiten, um die kooperative Dimension praxisorientiert zu erfahren.

Seit letztem Jahr gibt es  Ausbildungsstandards im Bereich Kooperation und inklusive Bildungsangebote (Umfang: 15 Ausbildungsstunden) für alle Lehreranwärter/innen, die verbindlich umgesetzt werden müssen. In der Pädagogikgruppe mit dem Schwerpunkt „Inklusive Bildung“ wird darüber hinaus eine vertiefte Auseinandersetzung mit diesem Thema ermöglicht. Das Seminar Offenburg kooperiert zeitweise mit einer Ausbildungsgruppe des Sonderschulseminars Freiburg. Die Teilnehmer/innen dieser Pädagogikgruppe besuchen  teilweise gemeinsame Seminarveranstaltungen und arbeiten im Tandem kooperativ zusammen. Dabei erwerben Sie innerhalb Ihrer Ausbildung zum/r GS-Lehrer/in erweiterte Qualifikationen im Bereich „Kooperation – Integration –Inklusion“ und erhalten zum Abschluss eine offizielle Teilnahmebestätigung über diese Schwerpunktbildung.

Interesse geweckt? Dann erhalten Sie hier weitere Informationen zu Zielen, Inhalten und Ausbildungsstruktur dieser Pädagogikgruppe und Links zur Thematik zum Weiterlesen.

Hinweise zur Anmeldung/Bewerbung
Sie können sich für die Ausbildung in der Pädagogikgruppe „Inklusive Bildung“ ab sofort bis spätestens 04.11.2017 für den  Kurs 2018 direkt bei einer diesem Profil zugeordneten Ausbildungsschule bewerben.
Folgende Schulen bieten ein entsprechendes Handlungsfeld und sind für diese Profilbildung vorgesehen.

Um sich für diese Pädagogikgruppe am Seminar Offenburg anzumelden, gehen Sie bitte wie folgt vor:

1. Schritt:
Verfassen Sie ein kurzes Motivationsschreiben und senden dieses an das Seminar Offenburg zu Händen von Frau Junker-Imm (Sabine.Junker-Imm@seminar-ghs-og.kv.bwl.de).
 
2. Schritt:
Gehen Sie bitte mit der von Ihnen ausgewählten  Ausbildungsschule mit diesem Profil in Kontakt, um ein Vorstellungsgespräch mit der Schulleitung zu vereinbaren. Wenn sich die Schulleitung für Sie entscheidet, werden Sie (vorbehaltlich der entsprechenden Seminarzuweisung durch die zuständige Zuweisungskommission) in der Regel dieser Schule und der PÄD-Gruppe „Inklusive Bildung“ zugeordnet.

3. Schritt:
Bitte teilen Sie der Seminarverwaltung (Evi.Roth@seminar-gs-og.kv.bwl.de) und mir diese positive Zusage der Schulleitung formlos per Mail mit.


Für Rückfragen stehe ich gerne zur Verfügung.
Mail:     Sabine.Junker-Imm@seminar-gs-og.kv.bwl.de
Tel.:     0781 - 92389-54


Mit freundlichen Grüßen

Sabine Junker-Imm
Seminarschulrätin

Fußleiste